Sie befinden sich hier

Inhalt

Der Monatsspruch unterstützt die Werteerziehung von Jugendlichen.
Als gemeinsames Motto wirkt er verbindend auf die Schulgemeinschaft.

In diesem Sinne wird wie im letzten Schuljahr zu Beginn jeden Monats im Fenster des Neubaus der Monatsspruch ausgehängt. Dieser Spruch soll in allen Klassen von den KlassenlehrerInnen an die Tafel geschrieben und besprochen werden. Anschließend schreiben die SchülerInnen den Spruch sauber und fehlerfrei in ein eigens dafür vorgesehenes Heft ab. Jüngere können zum Inhalt des Spruches etwas malen und vielleicht auch ihre persönlichen Erfahrungen aufschreiben. In den höheren Klassen sollen die SchülerInnen den Spruch interpretieren, mit Beispielen veranschaulichen und ihre eigene Meinung formulieren. All dies bleibt aber letztlich den KlassenlehrerInnen überlassen.
Ziel ist es immer, die Schüler zum Nachdenken anzuregen, über sich selbst und über andere, über Themen, die im normalen Unterricht oft zu kurz kommen.
Zum Monatsspruch können die Klassen eigene Texte oder Kommentare verfassen, die dann im Laufe des Monats ins Fenster im Neubau gehängt werden.
Auch im Kunstunterricht lassen sich interessante Beiträge zu den Sprüchen erstellen.
In diesem Schuljahr werden die Monatssprüche jeweils einem Jahrgang zugeordnet, der dann für die Gestaltung des Fensters zuständig ist.


Wir wünschen allen ein gutes Gelingen und viel Freude bei dieser etwas anderen Möglichkeit des schulischen Miteinanders!

Kontextspalte