Sie befinden sich hier

Inhalt

Unterstützung bei Problemlagen, Hilfe bei Konflikten

SchülerInnen, Eltern und Lehrerkräfte suchen die Beratung durch Schulsozialarbeit bei unterschiedlichsten Problemlagen.  Diese reichen von schulischen Problemen wie Konflikten in der Klasse, mit MitschülerInnen oder LehrerInnen, der persönlichen Lebenssituation bis hin zu Unsicherheiten bei der beruflichen Orientierung. Gemeinsam werden Probleme formuliert, analysiert und bearbeitet.

Alle SchülerInnen wissen im Ernstfall, wo sie Hilfen in der Schule finden. Nicht nur die Klassenlehrer sind Ansprechpartner für Ihre Kinder, sondern auch die Schulsozialarbeit. Bei Bedarf finden die Kinder hier einen Anlaufpunkt zum Gespräch und Unterstützung. Die klassische Mediation mit dem Ziel der Aktivierung der Kommunikation ist genauso wichtig, wie auch das Erlernen von Selbstbehauptungs- und Lösungsstrategien. Dafür werden auch Trainingsprogramme zum Sozialen Lernen mit außerschulischen Trägern klassen- oder gruppenweise durchgeführt.

Die drei großen Familienberatungsstellen in Aachen (Caritas, evangelische Beratungsstelle und der Kinderschutzbund) arbeiten seit vielen Jahren mit der GHS Drimborn zusammen. Bei Bedarf werden diese kontaktiert und den Eltern ggf. empfohlen.

Auch Kooperationen und der Austausch mit anderen Schulen bzw. Schulformen können ein Baustein bei der Problembewältigung sein.

Kontextspalte