Sie befinden sich hier

Inhalt

Migration = Integration

Integration von SchülerInnen mit Migrationshintergrund ist uns ein wichtiges Anliegen.

Unsere Schulgemeinschaft ist eine bunte Mischung vieler Nationalitäten. Auch diese vielfältigen Potentiale werden an unserer Schule entsprechend gefördert. Jedes Kind hat darüber hinaus die Möglichkeit, in seiner Muttersprache ein zusätzliches Unterrichtsangebot wahrzunehmen.

Diese Zweisprachigkeit ist nicht nur ein großer Vorteil für das „spätere Leben“, sondern bietet auch die Möglichkeit mit einer guten Note in der Muttersprache eine schlechte Englischnote im 10. Schuljahr auf dem Zeugnis auszugleichen.

 

Basierend auf fundierten, neu konzipierten Lehrplänen der Fächer Deutsch und Gesellschaftslehre erteilen wir seit dem Schuljahr 2006/07 an unserer Schule für alle Jahrgänge herkunftssprachlichen Unterricht in Türkisch (HKU).

Dabei sind die Inhalte im Regelunterricht und im HKU Türkisch aufeinander abgestimmt und gewährleisten eine optimale Förderung und Verständnishilfe in den betreffenden Unterrichtsfächern.

 

Im August 2013 richteten wir unsere erste Internationale Förderklasse (IFÖ) ein, mittlerweile ist das Angebot erweitert worden. In diesen Lerngruppen werden Kinder und Jugendliche aus Krisengebieten unterrichtet.

Diese SchülerInnen brauchen eine besonders intensive Zuwendung und Betreuung, die weit über das normale Maß des Unterrichtens hinausgeht. Diese wertvolle Aufgabe für die Migranten und unsere Gesellschaft leisten wir als Hauptschule gerne!

Mit dem Erlangen deutscher Sprachkenntnisse werden die SchülerInnen in Regelklassen aufgenommen, damit ihre soziale Integration erfolgreich umgesetzt werden kann und auch sie einen erfolgreichen Schulabschluss erlangen können.

Kontextspalte